LebensKÜNSTLER feiert sein fünfjähriges Bestehen

Liebe Freunde,

in diesem Jahr gibt es LebensKÜNSTLER nun schon seit fünf Jahren! Wir freuen uns über eine Vielzahl an Konzerten, Ausstellungen, Aktionen, Kabarets, Theaterstücken und Vieles mehr, die wir dank Eurer Unterstützung verwirklichen konnten.

Noch mehr freuen sich die zahlreichen ProjektpartnerInnen in aller Welt, die durch unsere kulturellen Veranstaltungen bekannter geworden sind und mit der Unterstützung unserer BesucherInnen ihre wertvolle Arbeit weiterführen konnten.

Das wollen wir feiern! Dafür laden wir Euch ganz herzlich am kommenden Samstag, den 24. Juni 2017 ab 10.00 Uhr auf den Milchmarkt nach Schwäbisch Hall ein. Bei Musik und Sonnenschein wollen wir mit Euch auf die letzten 5 Jahre mit Smoothies und Sekt anstoßen und über das Vergangene ins Gespräch kommen. cropped-blog_header.jpg

Wir freuen uns auf Euch!

Advertisements

Rückblick: Oltremondo – auf der Suche nach einer anderen Welt

Am Sonntag 28.5.17 war in Salzburg das Konzertprogramm „Oltremondo“ zu hören. Im wunderschönen intimen Ambiente des Sacellum Salzburg interpretierten Elisabeth Wirth und Christina Hahn (Blockflöten) und Max Volbers (Cembalo) auf meisterhafte Weise Werke von Machaut, Schmelzer, Bach, Garuti und anderen. Das begeisterte Publikum unterstützte das Projekt „Diappal Gaayi“ (Senegal) mit 292,10€.

Besonders herzlichen Dank gebührt neben den MusikerInnen dem Verein „barock pur!“ und dem Institut für Alte Musik der Universität Mozarteum, die dieses Konzert in Kooperation mit uns veranstaltet haben und ohne deren Bereitschaft diese Veranstaltung so nicht möglich gewesen wäre.

_K6A2548

Herzliche Einladung: Oltremondo – auf der Suche nach einer anderen Welt

Liebe Freunde,
sehr herzlich möchten wir zu unserer nächsten Veranstaltung in Salzburg einladen: Unter dem Motto „Oltre mondo – auf der Suche nach einer anderen Welt“ entführen die KünstlerInnen Elisabeth Wirth, Christina Hahn (Blockflöten) und Max Volbers (Cembalo) in Klangwelten vom Mittelalter bis zur Gegenwart. Der Erlös dieses Abends kommt dem Projekt „Diappal Gaayi – Building Community Roots“ (Senegal) zu Gute. Diese Initiative setzt sich dafür ein, Menschen im Senegal in dörflichen Regionen zu unterstützen und Perspektiven im Gemeinschaftsleben zu bieten, um so das Zusammenleben vor Ort zu stärken.

Die KünstlerInnen des Abends sind mehrfach ausgezeichnete PreisträgerInnen nationaler und internationaler Wettbewerbe und wurden u.a. am Mozarteum in Salzburg ausgebildet. Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei, wir freuen uns über großzügige Spenden zu Gunsten von Diappal Gaayi.

Dieses Konzert wird in Kooperation mit dem Verein „barock pur!“ und der Universität Mozarteum Salzburg (Abteilung für alte Musik) veranstaltet.

Lebenskünstler trifft Kleiderei No. 14 in Schwäbisch Hall am 06. Mai 2017 – schön wars!

Liebe Freunde,

wir sind begeistert von unserer Veranstaltung lebenskünstler e.V. trifft Kleiderei No 14 und Kunst in der Gasse.  Bei wunderbarem Wetter konnten die Besucherinnen und Besucher von 10 – 17 Uhr in und um die Obere Herrengasse 5 Musik von Maiki Mai (arabische Laute) und Michael Staudenmaier and Friends (Blechbläser, Alphorn, Cello, Geige und Akkordeon) genießen, außergewöhnliche Kleidung erwerben, das inatelier besichtigen und sich bei Kaffee, Gebäck und Sekt über das Kinderhaus in Daia und lebenskünstler e.V. informieren.

Insgesamt können wir 1255, 32 € an das Kinderhaus nach Rumänien übergeben, davon 815,32 € aus Spenden und 440 € aus dem Tagesumsatz der Kleiderei No 14.
Ein herzlicher Dank an alle, die uns mit Kuchen, Musik und Logistik unterstützt haben und an Elisabeth Künstler, die sehr eindrücklich vom Leben im Kinderhaus in Rumänien berichtet haben.

Herzliche Einladung: LebensKÜNSTLER e.V. trifft Kleiderei No. 14 und Kunst in der Gasse

Liebe Freunde,

am 06. Mai 2017 laden wir Euch herzlich in die Gelbinger Gasse 5 nach Schwäbisch Hall ein. Bei Kunst, Musik und kleinen Köstlichkeiten wollen wir mit Euch ab 10 Uhr den Frühling feiern.

Alle Einnahmen aus Getränke- und Kuchenspenden, Spenden für die Musiker und 10% der Tageseinnahmen der Kleiderei No. 14 werden an das Kinderhaus „Steps of Hope“ in Daia (Rumänien) gespendet.
Elisabeth Künstler (Gründerin des Unterstützervereins Urs e.V.) wird mit Fotos und Berichten aus Rumänien da sein und von der Arbeit in Daia berichten.

Wir freuen uns auf den Tag und viele bekannte und neue Gesichter!

Rückschau auf unsere musikalischen Lesungen am 05. und 06. November 2016

Liebe Freunde,

wir freuen uns über zwei außergewöhnliche Veranstaltungen, die wir am letzten Wochenende miterleben durften. Jule und Nils haben mit Musik und Lesung eine wirklich besondere Stimmung geschaffen, der uns aus dem nasskalten Herbstwetter in wärmere Zonen mitgenommen hat. Bei der Matinee auf Hof Saatgut am Sonntag spendierte das Team vom Hof im Anschluss an die Lesung Kürbissuppe und herbstliches Fingerfood – Danke dafür!

Es waren wirklich schöne Veranstaltungen. Die Zuschauer*innen sahen das genauso und haben 574,50€ für die Arbeit von Vision Tansania e.V. gespendet.

Herzlichen Dank an alle, die dabei waren!

 

Herzliche Einladung zu unseren Veranstaltungen am kommenden Wochenende!

Liebe Freunde,

wir laden Euch nochmals herzlich zu unserer Lesung „Die verliebten Baobabs und andere Geschichten“ am kommenden Wochenende im Raum Bad Kreuznach ein. Ihr habt gleich zweimal die Gelegenheit Jule Lagoda als Sprecherin und Nils Lagoda mit der Handpan zu erleben: Am Samstag, den 05.11.2016 um 19.00 Uhr im Musikpavillon in Bad Münster und am Sontnag, den 06.11.2016 auf dem Hof Saatgut im Rahmen eines Tags der offenen Tür auf dem Hof.

Einen kleinen Vorgeschmack auf das Handpan-Spiel von Nils gibt es hier:
nils

 

Wir freuen uns auf Euch!

Die verliebten Baobabs und andere Geschichten – Musikalische Lesung afrikanischer Erzählungen

vision-tansania

Samstag, den 05.11.2016 um 19.00 Uhr im Kur-Pavillon in Bad Münster

Sonntag, den 06.11.2016 um 11:00  Uhr auf dem Hof Saatgut in Gerbach

Am ersten Wochenende im November laden wir im Raum Bad Kreuznach und im Donnersbergkreis zur Lesung „Die verliebten Baobabs und andere Geschichten“  zugunsten des Vereins Vision Tansania e.V. ein.

In einer musikalischen Lesung werden ausgewählte Erzählungen, Gedichte und Märchen aus Afrika von Jule Lagoda vorgetragen. Untermalt und eingerahmt werden die Texte mit Musik auf der Handpan.Nils Lagoda improvisiert auf diesem recht jungen Instrument aus der Familie der Blechklanginstrumente meditative und ruhige Melodien zu den Erzählungen.

Im Rahmen der Veranstaltung wird Vision Tansania e.V. seine Arbeit in Bassotu und Danga’ida (Tansania) vorstellen. Der Verein setzt sich fast 10 Jahren mit Brunnenbau und dem Bau einer Unterkunftsmöglichkeit für Schülerinnen und Schüler in der Nähe der Schule für die Verbesserung der Infrastruktur in einer ländlichen Region ein. Die erste Vorsitzende des Vereins, Tatjana Reis wird aus der aktuellen Arbeit berichten und zeigen, wie die Spendengelder aus der Lesung eine sinnvolle Verwendung finden.
Die Veranstaltung ist für alle Altersgruppen geeignet. Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei, es werden Spenden für die Arbeit von Vision Tansania erbeten. Mehr über Vision Tansania finden Sie unter http://visiontansania.bplaced.net/

Hier geht es zur Wegbeschreibung zum Hof Saatgut.

unbenannt

Rückblick auf unseren Kabarettabend mit Peter Schaal-Ahlers von „Die Vorletzen“

Wir erinnern uns gerne an den kurzweilig-spritzigen Kabarett-Abend mit Peter Schaal-Ahlers von „Die Vorletzten“.  Die gut 100 Besucherinnen und Besucher haben das wohl genauso gesehen und spendete 601,50 € für das SOS-Kinderdorf Hohenau in Paraguay. Claudius Baisch, der nach dem Abitur ein soziales Jahr dort verbracht hat, schilderte sehr eindrücklich das Leben und die Herausforderungen im Kinderheim.

Vielen Dank an Peter Schaal-Ahlers, Kurt Enssle (Klavier) und Claudius Baisch für diese tolle Veranstaltung!