Pressebereicht zum Kabarettabend am 15.07.2016

Das Haller Tagblatt berichtet über unserer Kabarettabend mit Peter Schaal-Ahlers:

presse_15-07

Advertisements

BENEFIZKONZERT in der Strukturfabrik Leipzig am 15.04.2016

Benefizkonzert zugunsten der Refugee Law Clinic Leipzig mit Flauth in Leipzig

flauth_1504

Liebe Freundinnen und Freunde,

Am 15. April 2016 möchten wir euch herzlich um 19.00 Uhr in die Strukturfabrik Leipzig zu einem Benefizkonzert einladen!

FLAUTH spielen zugunsten der Refugee Law Clinic Leipzig, die es sich zum Ziel gesetzt hat, geflüchteten Menschen und Migrant*innen kostenlose Rechtsberatung in Belangen des Asyl-und Aufenthaltsrechtes anzubieten.

FLAUTH sind zwei Musiker aus Leipzig, die sich auf die Suche begeben haben nach ihrem eigenen Klang, ausgehend von traditioneller Musik aus Nordwesteuropa.

Benefizkonzert am Freitag, den 15. April um 19.00 Uhr in der Strukturfabrik Leipzig in der Engertstraße 13 (hier gehts zum Veranstaltungsort)

Wir freuen uns auf eine spannende musikalische Reise und einen Bericht aus der interessanten und notwendigen Arbeit der Law Clinic Leipzig.

Viele liebe Grüße,

Eure lebensKÜNSTLER undlebensKÜNSTLERINNEN

587€ für das Children’s Hope Home

Liebe Freunde!
Die Vernissage und Ausstellung mit der Haller Akademie der Künste am 23. und 24. Januar in Schwäbisch Hall waren ein voller Erfolg!
Wir konnten wirklich eindrucksvolle Werke zu Daniil Charms Text „Fälle“ betrachten, einen packenden Bericht aus dem Children’s Hope Home hören und bei Sekt, Kuchen und Orangensaft miteinander ins Gespräch kommen.
Wunderbar ist auch, dass wir stolze 587€ für das Children’s Hope Home sammeln konnten – ein herzlicher Dank geht an alle, die das möglich gemacht haben!

Childrens’s Hope Home e.V.

Mit Urte Popinga haben wir für unsere Kunst-Veranstaltung im Januar 2016 eine sehr engagiert Freiwillige gewinnen können. Hier beschreibt sie das Projekt Children’s Hope Home:

„Der Verein Children’s Hope Home unterstützt benachteiligte Kinder in Kenia. Im Zentrum der Arbeit sind insbesondere zwei Heime in der Nähe von Nairobi, die momentan rund 100 Kindern ein Zuhause bieten. Das Augenmerk liegt auf der Reintegration von Straßenkindern, die in vielen Fällen mit Drogenproblemen zu kämpfen haben. Die Heime bieten den Kindern somit mehr als nur Essen, Kleidung und die Möglichkeit zur Schule zu gehen. Für die meisten Kinder ist es die zweite Chance auf ein eigenes Leben.“

Wer mehr über das Projekt erfahren möchte, kommt am besten zur Vernissage am 23. Januar 2016 in die Haller Akademie der Künste. Urte wird da sein und mit Bildern und Geschichten Einblicke in das Leben dort geben.

und man sucht und man irrt und man folgt dem roten Faden

Vernissage und Ausstellung Studierender der Haller Akademie der Künste zugunsten des Children’s Hope Home e.V.

unnamed4

Liebe Freundinnen und Freunde,

Am 23. und 24. Januar 2016 möchten wir euch herzlich in die Haller Akademie der Künste zu einer künstlerischen Auseinandersetzung mit einem Text von Daniil Charms einladen.

Den Auftakt macht eine Vernissage am 23. Januar um 19.00 Uhr, bei der Urte Poppinga, eine Freiwillige des Children’s Hope Home e.V. , von ihrer Zeit in Kenia berichten wird.  Außerdem erwartet uns eine Einführung in die Werke der Studierenden der Akademie.

Am 24. Januar ist die Ausstellung von 10.oo Uhr – 18.00 Uhr  geöffnet.

Wir freuen uns auf spannende Objekte und einen lebendigen Bericht aus dem Children’s Hope Home.

„Cembaless lädt ein“ – Benefizkonzert für die Flüchtlingshilfe „Casa Valdese“ in Sizilien

Mo. 19.10.2015
19.00 Uhr
Salvatorsaal
Barnabitengasse 14
1060 Wien

Werke von Dowland, Monteverdi, Falconieri u.a.
Eintritt frei, Spenden erbeten.
konzert Wien 2015
Das junge, internationale Ensemble CEMBALESS gründete sich im Jahr 2014 aus den sechs Konzertsolisten Shen-Ju Chang, Stefan Koim, Brendan O’Donnell, Annabell Opelt, Elisabeth von Stritzky und Robbert Vermeulen. Der Name CEMBALESS nimmt die für die heutige Aufführungspraxis ungewöhnliche Besetzung ohne Cembalo im Continuo auf. Eigene Arrangements, die Verbindung von Neuer und Alter Musik, die Wiederentdeckung verlorengeglaubter Werke, sowie die Freude an der Vermittlung ihrer Musik sind ihnen wichtig.

Im August 2015 gewann das Ensemble den Publikumspreis des Biagio-Marini-Wettbewerbs in Neuburg an der Donau. Die einzelnen Ensemblemitglieder traten bereits international bei namhaften Festivals auf. Dazu zählen u.a. das Rheingau Festival, das Boston Guitar Fest, das Composit New Music Festival,  das Adelaide Fringe Festival, das Woodend Winter Arts Festival in Australien oder das Belgrade Early Music Festival.
www.cembaless.com

Die Flüchtlingshilfe „Casa Valdese“ ging aus einem waldensischen Altenheim hervor, das in der Stadt Vittoria, im Süden Siziliens zu finden ist. Als im Jahr 2013 bereits immer wieder Flüchtlinge, die über das Mittelmeer nach Europa kamen, in Vittoria ankamen und die humanitäre Lage dramatischer wurde, entschloss man sich neben Senioren auch Flüchtlinge in diesem Gebäude unterzubringen. Die meisten Menschen, die dort Schutz suchen, kommen aus Gambia, Mali, dem Sudan oder Nigeria. Ruth Schwesig, die über „Casa Valdese“ berichten wird, hat ein Jahr in diesem Heim gearbeitet.

PASSAGE TO MORE THAN INDIA – BENEFIZKONZERT in Leipzig am 25. Januar 2015 mit Johanna Steinborn und Ensemble

Konzerteinladung: PASSAGE TO MORE THAN INDIA

Liebe Freundinnen und Freunde von lebensKÜNSTLER e.V.,

am Sonntag, den 25. Januar 2015 um 19.00 Uhr möchten wir euch gerne zu einem Benefizkonzert in die Strukturfabrik in Leipzig-Lindenau in der Engertstrasse 13 einladen.

Bildschirmfoto vom 2015-01-11 13:37:08Die Sängerin Annika Steinbach, die Blockflötistinnen Friederike Merkel und
Johanna Steinborn sowie Philipp Lamprecht am Schlagwerk interpretieren
unter dem Konzerttitel „Passage to more than India“ zeitgenössische
und alte Werke, die sich ganz dem Reisen widmen.

Der Eintritt ist frei.

Das Benefizkonzert findet zugunsten des Vereins Hand in Hand Global statt und gefördert werden soll der Bau eines Schulhostels in der ODMC (ODISHA DEMONSTRATIVE MULTIPURPOSE Community) School im Dorf Kokiajhara in Odisha/Indien.

Jette Wegener von Hand in Hand Global wird einen kurzen Einblick die Projektarbeit und die Projektziele geben.

http://handinhand-organisation.com

Wir freuen uns auf euer zahlreiches Kommen und eine interessante Veranstaltung!

Eure lebensKÜNSTLER